Online-Pillen Apotheker knicken ein

Die Apotheker machen Nägel mit Köpfen. Sie gründen einen Verband für Versandhandel.

Köln - Apotheker haben am Wochenende in Köln den Bundesverband Deutscher Versandapotheker (BVDVA) gegründet. Sie stellten sich damit gegen den Kurs der etablierten Pharmazeutenverbände, die den Internethandel mit Arzneimittel ablehnen. Bislang hatten jedoch auch die Apotheken den Versandhandel von Medikamenten übers Internet vehement abgelehnt.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hatte erst Anfang vergangener Woche deutlich gemacht, dass sie die Voraussetzungen für den Arzneimittelversandhandel in Deutschland schaffen wolle.

Mitinitiator Thomas Kerckhoff sagte auf der Gründungsversammlung, sein Berufsstand habe sich zu lange dem konstruktiven Dialog verweigert. Mit der Gründung des Bundesverbandes Deutscher Versandapotheker wollten die Apotheker ihre Bereitschaft zu einer konstruktiven Mitarbeit demonstrieren, sagte Kerckhoff.

Mit dem BVDVA wolle man ein politisches Forum für alle Apotheker schaffen, "die an der Erarbeitung der Rahmenbedingungen des qualitätsgesicherten Versandhandels in Deutschland mitwirken wollen", sagte Kerckhoff.