Bundesliga Keine Panik!

Trotz der Insolvenz bei KirchMedia wird es vorläufig keine Klub-Pleiten geben. Die DFL hat 41 Millionen Euro gebunkert. Sechs bis acht Wochen Liquidität beim Profi-Fußball sind so garantiert.