Virus Trojanisches Pferd im Umlauf

Ein fieser Schädling mehr - "Yaner" gibt sich als vermeintliches Anti-Virus-Programm aus.

Hamburg – Ein als Anti-Virus-Programm getarnter Internet-Wurm hat massenhaft Computer in Deutschland infiziert. Der "Yarner" genannte Schädling wurde per E-Mail in Umlauf gebracht, berichtete das Computersicherheits-Unternehmen Kaspersky Labs am Dienstag.

In der Mail wird behauptet, bei dem Programm im Anhang handle es sich um das Schutzprogramm YAW des Anbieters Trojanerinfo.de, das einen unbeabsichtigten Einsatz von Einwählprogrammen über kostenpflichtige 0190-Nummern verhindern soll.

Trojanerinfo.de warnt

Die so genannten 0190-Dialer werden insbesondere von Porno-Anbietern im Internet angeboten. Sie versprechen den Internet-Benutzern den Zugang zu pornografischen Inhalten, wenn die Netzverbindung über diese kostspieligen Einwählprogramme erfolgt. In der Regel werden die Kunden aber nicht über die anfallenden Kosten informiert. Daher werden die 0190-Dialer in der Regel als "Trojanische Pferde" eingestuft. Das nur über die Website www.trojanerinfo.de angebotene Programm YAW warnt davor, wenn ein 0190-Dialer installiert wird.

Die rechtmäßigen Betreiber von Trojanerinfo.de warnten am Mittwoch jeden Empfänger der E-Mail davor, den Dateianhang zu öffnen. "Das Programm kann unter Umständen den gesamten Datenbestand löschen und sich recht effektiv mittels einer Wurmfunktion verbreiten."