Kirch-Gruppe Salamitaktik und neue Allianzen

Durchatmen vor dem nächsten Tiefschlag? Im Ringen um die Filetstücke des Medienkonzerns zeichnet sich eine Allianz ab: HypoVereinsbank und Dresdner wollen gemeinsam Kirchs Springer-Anteile kaufen. Die profitabelste TV-Beteiligung geht wohl an Berlusconi.