Kommentar Ende des Burgfriedens

Durch den Verkauf der ProSiebenSat.1-Anteile ändert sich nicht nur der Kontostand des Axel Springer Verlags. Der Untergang des Kirch-Imperiums wurde eingeläutet, meint mm.de-Redakteur Karsten Schmidt.