Axel Springer Verlag Kirch muss zahlen

Keine Gnade mit Kirch. Der Verlag will seine Anteile an ProSiebenSat.1 an Kirch verkaufen. Der steht mit dem Rücken zur Wand, rund 800 Millionen Euro sind fällig. Jetzt zieht er den letzten Joker aus dem Ärmel: Die Verkaufsoption sei rechtswidrig, so seine Justiziare.