Microsoft Kein Wort vom Flug

Nach den Terroranschlägen ändert der Konzern seine Anzeigenkampagne für "Windows XP".

Redmond - Microsoft startet zur Einführung seines neuen Betriebssystems "Windows XP" eine kurzfristig veränderte Anzeigenkampagne.

Nach den Terroranschlägen vom 11. September sei der ursprünglich geplante Slogan "Prepare to fly" ("Zum Fliegen vorbereiten") nicht mehr angebracht gewesen, sagte Stephanie Ferguson, Marketing-Chefin für Windows-Produkte in Redmond. Dies werde aber die für den 25. Oktober geplante Markteinführung von "Windows XP" nicht verzögern, versichert der Softwareriese.

Microsoft will nun mit dem Slogan "Yes, you can" ("Ja, du kannst") für sein neues Betriebssystem werben. Innerhalb von vier Monaten sollen 200 Millionen Dollar für Marketing, Werbespots und Promotion ausgegeben werden. Analysten gehen davon aus, dass "Windows XP" entgegen den Hoffnungen der Industrie zunächst nicht die erwartet hohen Verkaufszahlen erreichen wird.