Terrorfahndung Most Wanted

Für die Ergreifung Osama Bin Ladens hat die US-Regierung sieben Millionen Dollar Belohnung ausgesetzt. 21 weitere Topterroristen stehen auf der Fahndungsliste, die über die FBI-Homepage abrufbar ist.

Washington - Die neue Terroristenliste des FBI steht seit heute im Netz. Die Bilder und Beschreibungen der 22 meistgesuchten Topterroristen sind unter der Adresse www.fbi.gov abrufbar.

Öffentliche Fahndungsaufrufe waren nach Angaben des Chefs der Bundeskriminalpolizei FBI, Robert Mueller, in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Von 467 Personen auf Listen der "Zehn Meistgesuchten" seien 438 gefasst worden. Das entspreche 94 Prozent, sagte Mueller.

Die Terroristen versuchten sich zu verstecken, sagte Bush, "aber wir richten das Licht der Gerechtigkeit auf sie. Terrorismus hat ein Gesicht, und heute legen wir es vor der Welt bloß."

Der Anti-Terror-Kampf richte sich gegen mehr als die 22 Männer auf der Liste. Es gehe um die Zerschlagung von Terrornetzen und die Verfolgung derjenigen, die Terroristen "hätschelten". Die Schuldigen müssten gefunden werden, "und sie werden gestoppt, und sie werden bestraft". Das sei die "Berufung" für die Vereinigten Staaten von Amerika.

US-Außenminister Colin Powell kündigte an, sein Ministerium stelle große Summen als Belohnung für Hinweise zur Verfügung, die zur Ergreifung der Gesuchten führen. "Sie haben Blut an ihren Händen - vom 11. September und von anderen Anschlägen gegen Amerika in Kenia, Tansania und Jemen", sagte Powell.

Es wird nicht nur nach Osama Bin Laden und seinen engen Vertrauten, al-Sawahiri und Mohammed Atif gefahndet. Dreizehn Männer werden insgesamt im Zusammenhang mit den Anschlägen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahre 1998 gesucht, bei denen mehr als 200 Menschen ums Leben kamen. Vier Männer werden im Zusammenhang mit dem Attentat auf die US-Kaserne in Dharan (Saudi-Arabien) im Juni 1996 gesucht, bei dem 29 Amerikaner getötet und mehr als 280 verwundet wurden.

Chalid Scheich Mohammed wird wegen einer Verschwörung zum Anschlag auf das Flugzeug der Manila Air im Jahre 1995 gesucht, Abd al-Rahman Jassin wird verdächtigt, beim Anschlag auf das World Trade Center im Februar 1993 beteiligt gewesen zu sein.

Drei weitere Männer werden gesucht, weil sie mit der Entführung eines TWA-Flugzeuges im Juni 1985 in Zusammenhang stehen sollen.