Lucent Technologies Verlust weitet sich aus

Massenentlassung beim Tochter-Unternehmen Agere. Insgesamt sollen 4000 Stellen wegfallen.

Allentown - Das Mikroelektronik-Unternehmen Agere, eine Tochter von Lucent Technologies, will bis zum Dezember weitere 4000 Arbeitsplätze abbauen. Wie das Unternehmen am Freitag in Allentown außerdem mitteilte, werde es einen Verlust je Aktie von 30 Cent für das dritte Quartal des Geschäftsjahres bis Juni ausweisen.

Es seien auf Grund des deutlichen Rückgangs der Halbleiterindustrie Restrukturierungsaufwendungen von 725 Millionen Dollar eingestellt. Durch den Abbau sollen rund 520 Millionen Dollar eingespart werden. Bereits im April hatte das Unternehmen den Abbau von 2000 Arbeitsplätzen angekündigt.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.