Terra Lycos Wachsen durch Kaufen

Unternehmenschef Joaquim Agut will etwa 4,9 Milliarden Mark für Zukäufe ausgeben.

Barcelona - Terra Lycos, die Internet-Tochter des spanischen Telekom-Konzerns Telefónica, will eine neue Offensive zum Kauf von Portalen starten. Wie Unternehmenschef Joaquim Agut mitteilte, sollen in die Aktion etwa 4,9 Milliarden Mark investiert werden.

Terra Lycos will nach Presseberichten vom Donnerstag vor allem Internet-Portale in den USA erwerben, die sich auf den Verkauf von Lebensmitteln, auf die Finanzierung von Autokäufen, auf Reisen oder Immobilien spezialisiert haben.

Das Unternehmen werde nur solche Internet-Portale kaufen, die Gewinne erwirtschafteten, sagte Agut. Er äußerte sich besorgt über die Kursverluste an der Börse. Die Terra-Lycos-Aktie büßte seit dem Börsengang im Jahr 1999 über 20 Prozent ihres Wertes ein.

Agut plädierte dafür, Terra Lycos mit der auf Branchen- Verzeichnisse spezialisierten Telefónica-Tochter TPI zu fusionieren. "Ein solcher Zusammenschluss würde strategisch Sinn machen." Die Entscheidung darüber liege aber beim Mutterkonzern.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.