eBay Gewinn übertrifft Prognose

Das Internetauktionshaus legt bei Gewinn und Umsatz im 1. Quartal zu und toppt die Prognosen.

San Jonse - Das Internetauktionshaus eBay hat für das erste Quartal einen dillutierten Gewinn je Aktie (EPS) von 0,11 Dollar nach 0,02 Dollar im Vorjahr erzielt. Damit habe man die Konsensusprognose von First Call/Thomson Financial um 0,03 Dollar übertroffen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in San Jose mit.

eBay habe im Berichtszeitraum Umsätze von 154,09 Millionen Dollar nach 85,887 Millionen Dollar erzielt. Das Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit habe sich auf 30,705 Millionen Dollar belaufen nach einem Verlust von 7,524 Millionen Dollar. Der Konzernüberschuss inklusive außerordentlicher Posten betrug 21,067 Millionen Dollar nach 1,758 Millionen Dollar.

Bald auch Waren zu festgesetzten Preisen

Der Online-Auktionator plant nach Informationen der "San Jose Mercuy News" künftig auch Waren zu festgesetzten Preisen verkaufen. eBay werde bald Computer, Elektronikgeräte und Sportartikel in das Angebot von Half.com aufnehmen, schrieb die Zeitung unter Berufung auf ungenannten Quellen im Unternehmen.

Half.com ist ein Seitenarm des Internet-Versteigerers, der Waren zur Hälfte des regulären Einzelhandelspreises verkauft. Der Verkauf über Half.com solle künftig den Löwenanteil des Umsatzwachtsums von EBay stellen, sagten Analysten.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.