NASA-Konsortium Will absturzsichere Computer entwickeln

Die US-Raumfahrtbehörde und die Carnegie Mellon Universität wollen absturzsichere Computersysteme entwickeln.

Eine Reihe von Hardware- und Softwarefirmen, unter anderem die Konzerne Microsoft und IBM wollen sich an dem "Konsortium für sehr verlässliche Computersysteme" beteiligen, teilten die NASA und die Pittsburgher Universität in Mountain View mit.

Das Konsortium will verlässliche Systeme entwickeln. Sie seien entscheidend für die Weiterentwicklung von Computer-Anwendungen vom Internet bis hin zur Raumfahrt und Flugsicherung, hieß es.

Das Konsortium war in diesem Jahr von der Hochschule mit Nasa-Forschungsmitteln in Höhe von 500.000 Dollar gegründet worden. Zu den Partnern aus der Industrie gehören neben Microsoft und IBM auch Adobe Systems, Compaq Computer, Hewlett-Packard, ILOG, Novell, Silicon Graphics, Siebel Systems, Sybase und Sun Micrsosystems.