Hersteller Gemalto unter Druck NSA-Angriff auf Millionen SIM-Karten

Der Skandal um mutmaßlich gestohlene SIM-Kartendaten bringt den weltweit führenden Kartenhersteller Gemalto in Bedrängnis. NSA und GCHQ sollen in großem Stil Verschlüsselungscodes für SIM-Karten gestohlen haben. Die Gemalto-Aktie bricht ein.
SIM-Karten bilden de facto die Sicherheitszentrale eines Mobiltelefons. Der Name kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt "Teilnehmer-Identitätsmodul" (Subscriber Identity Module).

SIM-Karten bilden de facto die Sicherheitszentrale eines Mobiltelefons. Der Name kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt "Teilnehmer-Identitätsmodul" (Subscriber Identity Module).

Foto: Jens Büttner/ picture alliance / dpa
Von Andrej Sokolow, dpa