Sonntag, 24. Juni 2018

Eibensteiner löst Eder ab Voestalpine bekommt neuen Chef

Herbert Eibensteiner wird Vorstandschef bei Voestalpine und löst ...

... Wolfgang Eder an der Spitze ab. Eder wechselt in den Aufsichtsrat

Der österreichische Technologie- und Stahlkonzern Voestalpine bekommt einen neuen Vorstandschef. Ab Juli 2019 werde das Unternehmen von dem 54-jährigen Herbert Eibensteiner geleitet, teilte das Unternehmen am Dienstag in Linz mit. Nach 15 Jahren an der Spitze werde Wolfgang Eder (66) dann in den Aufsichtsrat wechseln.

Unter Eder hatte der Konzern mit seinen 51.000 Mitarbeitern in 50 Ländern einen deutlichen Aufschwung verzeichnet. Voestalpine ist unter anderem wichtiger Zulieferer der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Der Jahresumsatz lag zuletzt bei rund 11,3 Milliarden Euro.

Das Unternehmen hatte jüngst im österreichischen Kapfenberg mit dem Bau des ersten neuen Stahlwerks in Europa seit Jahrzehnten begonnen. Eibensteiner ist seit 30 Jahren im Konzern und leitete zuletzt das Stahl-Geschäft.

rei/dpa

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH