Montag, 15. Oktober 2018

Eine der einflussreichsten Business-Frauen der USA Pepsi-Chefin Indra Nooyi tritt nach 12 Jahren zurück

Abgang nach 12 Jahren an der Spitze: Pepsi-Chefin Indra Nooyi

Chefwechsel bei Pepsi: Die erste Frau an der Spitze des Unternehmens, Indra Nooyi, tritt zum 3. Oktober zurück. Sie hatte den Pepsi-Konzern 12 Jahre lang geführt und galt als eine der einflussreichsten Business-Frauen der USA. Nooyis Nachfolger wird Ramon Laguarta, wie der Pepsi-Konzern am Montag bekannt gab.

Nooyi war insgesamt 24 Jahre bei Pepsi tätig. Sie werde noch bis Frühjahr 2019 im Board des Unternehmens bleiben, hieß es.

Nooyis Nachfolger Ramon Laguarta war vom spanischen Lutscherhersteller Chupa Chups zu Pepsi gewechselt. Der 54-jährige war im letzten Jahr zum "President" des Konzerns befördert worden. Das hatte die Erwartung geschürt, dass er ein möglicher Nachfolger für Nooyi ist, die jetzt mit 62 Jahren abtritt.

Laguarta hat die letzten 22 Jahre seines Lebens bei PepsiCo verbracht. Pepsi hat zuletzt unter Nooyi seinen Umsatz gesteigert und Angriffe aktivistischer Aktionäre abgewehrt, obwohl der Konzern mit einem Wandel in den Ernährungsgewohnheiten zu kämpfen hat: Zuckerhaltige Getränke werden in Zeiten wachsenden Gesundheitsbewusstseins immer weniger gekauft.

la/mg/dpa/reuters

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH