Donnerstag, 15. November 2018

Versicherer im Sanierungsmodus Ergo verkleinert Vorstand

Baut um und um und um: Markus Rieß, Ergo-Chef.

Deutschlands zweitgrößter Erstversicherer Ergo bündelt die operative Verantwortung für alle Versicherungssparten in einer Hand. Clemens Muth, der bisher für die Leben- und Kranken-Sparte zuständig war, übernimmt als Chief Underwriting Officer zum 1. Januar auch die Sachversicherung, wie die Münchener-Rück-Tochter am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Die bisher für die Schaden- und Unfall-Sparte verantwortliche Monika Sebold-Bender verlässt den Konzern, der sich seit Jahren im Sanierungsmodus befindet. Sie war erst vor knapp zwei Jahren vom Konkurrenten Generali gekommen. Der Vorstand von Ergo schrumpft damit auf fünf Mitglieder.

Reuters, soc

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH