Samstag, 17. November 2018

Wie man mit peinlichen Situationen im Job umgeht Oh neeeeiiiin!

Ins Stolpern geraten: Das kann passieren. Entscheidend ist, wie Sie mit der Situation danach umgehen.
Thomas Skipwith
  • Copyright: privat
    privat
    Thomas Skipwith ist Kommunikationstrainer und Buchautor. Er wirbt damit, dass er seinen Kunden beibringen kann, wie man eine Powerpoint-Präsentation hält, ohne dass das Publikum tot umfällt. In den Rhetorik-Europameisterschaften hat bereits vier Mal Gold geholt. www.descubris.ch

Peinliche Situationen gibt es überall, und nein: Sie sind nicht der oder die einzige, die immer mal wieder hineingeraten. Es fühlt sich nur so an. Zum Glück gibt es einige einfache Methoden, wie Sie mit den verschiedensten Arten von Fettnäpfchen oder gedanklichen Aussetzern umgehen können.

Der Clou: Sie können sich schon vorher überlegen, wie Sie eine peinliche Situation souverän meistern können. Meist folgen diese nämlich demselben Muster - nur selten treten ganz neue unangenehme Ereignisse auf.

Hier ist ein kleiner Leitfaden, um die gängigsten Peinlichkeiten im Job zu umgehen.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH