Samstag, 25. Juni 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Sieben überraschende Karriere-Tipps Prokrastinieren? Gute Idee!

Erleuchtung im Apple Store: Doch, das gibt es
Die Arbeit vor sich her schieben, möglichst klein anfangen und öfter mal Dampf ablassen - das klingt nicht nach überzeugenden Karriere-Maßnahmen, ist aber genau das, was Adam Grant, Professor an der Wharton School of Business Management, den Lesern seines gerade erschienenen Buchs "Originals" empfiehlt. Das Magazin "Time" hat daraus sieben überraschende Karrieretipps destilliert, die wir Ihnen hier vorstellen.

Tipp 1: Normale Situation, ganz neue Idee

Hatten Sie schon mal ein Déjà vu? Hatten Sie schon mal ein Déjà vu? (Die Wiederholung der Frage sollte nur den Effekt zeigen.) Adam Grant prägt in seinem neuen Buch den Begriff des "vuja de", um zu beschreiben, wie alte Probleme plötzlich in ganz neuem Licht erscheinen können.

Sein Beispiel: Firmengründer Dave Gilboa, der ausgerechnet in einem Apple Store eine Art Erleuchtung hatte. Er fragte sich: Warum werden Brillen, die es seit mehr als 1000 Jahren gibt, immer teurer - während Smartphones immer günstiger werden? Diese Frage war die Initialzündung für den heute 1,2 Milliarden schweren Brillen-Discounter Warby Parker. Doch es muss ja nicht gleich ein Milliardenunternehmen sein - auch wer vor Publikum seine eigenen Ideen niedermacht, kann es weit bringen, wie das folgende Beispiel zeigt.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH