Samstag, 15. Dezember 2018

Managed Offices und Coworking-Spaces Das sind die besten flexiblen Büros in deutschen Großstädten

Flexible Bürolösungen boomen. Statista und manager magazin haben die Anbieter bewertet.

Arthur Minson begreift sich nicht als schnöder Vermieter. Sondern als Revolutionär, der den Arbeitsplatz der Zukunft definiert und anbietet. Offen, flexibel, Gemeinschaft vor Konkurrenzkampf, so sollen Büros sein, sagt der Präsident von WeWork: "Arbeit darf Spaß machen."

Mit rund 1,5 Milliarden Dollar eingesammeltem Wagniskapital gilt das New Yorker Start-up als eines der schillerndsten Beispiele im wachsenden Markt für Coworking-Spaces, Businesscenter und Managed Offices. Auch Anbieter wie Regus oder Dussmann profitieren vom Trend zu flexiblen Jobs und unabhängigem Arbeiten - allein in den USA werden 60 Millionen Menschen im Jahr 2020 zur "independent workforce" zählen. Wer sich in einem der Managed Offices einmietet, bekommt in der Regel ein Rundum-sorglos-Paket, unter anderem mit IT- und Telekommunikationsdiensten, Möbeln und Konferenzräumen.

Vor allem in den Großstädten buhlen oft mehrere Anbieter um Kundschaft - doch ein Qualitätsurteil der Services vor Ort fehlt bisher. Gemeinsam mit den Marktforschern von Statista hat mm jetzt die wichtigsten Wettbewerber in den Ballungszentren untersucht.

Dazu wurden 77 Anbieter nach vier Hauptkriterien beurteilt: Flexibilität, Raumangebot, Services und Gebäudeportfolio. Etwa, zu welchen Zeiten Arbeitsplätze gebucht werden können, welche Services - wie Sekretariat oder Gründerberatung - angeboten werden oder wie gut die Büros an den öffentlichen Nahverkehr angebunden sind.

Für jeden Anbieter wurden in den unterschiedlichen Kategorien Werte ermittelt. Aus dem Ergebnis in den Einzel-Kategorien errechnet sich der Gesamtscore mit bis zu fünf Punkten.

Prämierte Unternehmen informiert Ela Dietrich, Director Licensing der Statista GmbH, ela.dietrich@statista.com, gern über Nutzungskonditionen der Siegel in Print und Digital. (Hinweis: Ohne einen Erwerb des manager-magazin-Siegels oder anderweitige Zustimmung ist die werbliche Nutzung des manager-magazin-Siegels, der Urkunde, der Artikel und des Logos "manager magazin" nicht erlaubt.)

Lesen Sie hier die detaillierte Auswertung:

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH