Freitag, 22. März 2019

Wunschliste contra Wirklichkeit Was Arbeitnehmer wollen, was Arbeitgeber bieten

Wunschliste contra Wirklichkeit: Was Arbeitnehmer wollen, was Arbeitgeber bieten
imago

Eine gute Kantine, ein Hund unterm Schreibtisch, Kinderbetreuung oder Mitarbeiterrabatte? Womit können Unternehmen bei Mitarbeitern punkten?

Für manager-magazin.de hat die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu über den Zeitraum eines Jahres ausgewertet, welche Suchanfragen am häufigsten eingegeben werden - und gegenübergestellt, welche der Kriterien von wie viel Prozent der dort bewerteten Arbeitgeber nach den Angaben der Nutzer erfüllt werden.

Auf Kununu, das zur Hamburger Xing AG gehört, gibt es nach Angabe des Portals mehr als 1,2 Millionen anonyme Bewertungen für 263.000 größere Unternehmen. Die beiden ersten Plätze der Wunschliste der Arbeitnehmer und der Angebote der Unternehmen sind noch gleich, aber die übrigen Positionen gehen zum Teil weit auseinander.

Über viele Arbeitgeber ist zudem vermerkt, dass sie Leistungen wie Kantinen, Coaching und Events bieten - dabei gilt es allerdings zu bedenken, dass die Kununu-Daten sich auf größere Unternehmen konzentrieren. Die Wunschliste der Arbeitnehmer, die sich aus den Suchanfragen ergibt, mag aber auch für kleinere Unternehmen gelten, die nicht so viel bieten - aber sich fragen sollten, welche Punkte doch wichtig sein könnten.

Sarah Müller, Marketing- und Contentdirektorin von Kununu, sagt: "Für Arbeitnehmer werden zunehmend immaterielle Güter wichtiger. Wir sehen anhand der Suchanfragen, dass die Bewerber gezielt nach Benefits verlangen, die ein flexibles Arbeiten ermöglichen. Finanzielle und sachliche Anreize wie Diensthandy, Rabatte oder Beteiligungen werden weniger nachgefragt."

Ihr Tipp: "Sachleistungen lohnen sich für beide Seiten, denn oft sind sie steuerfrei oder steuerbegünstigt - und damit rentabler als eine Gehaltserhöhung. Und gerade Benefits, die den Mitarbeitern ein selbstbestimmtes Arbeiten ermöglichen, wie flexible Arbeitszeiten oder Home Office, müssen überhaupt nicht mit Mehrkosten verbunden sein."

Lesen Sie auch: Die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung