Samstag, 20. Oktober 2018

Leadership lernen mit Star Trek Führen wie Captain Kirk - oder doch lieber wie Picard?

3. Teil: Captain Jean-Luc Picard: Make it so

Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) ist ein Visionär - und ein guter Chef

Was würde Jean-Luc Picard tun? Wenn Sie diese Frage beantworten können, sind Sie eigentlich für jede Herausforderung im Job gewappnet, egal, wo Sie arbeiten. Etliche Buchautoren und Uni-Seminare haben sich schon an den Finessen seines Führungsstils abgearbeitet.

Captain Picard ist der vielleicht tiefste und sicherlich der intellektuellste Charakter der gesamten Serienwelt; er hat leidvolle persönliche Erfahrungen gemacht, die ihn als Führungskraft prägten und haben wachsen lassen. So wurde er einmal von den Borg assimiliert, einer Gemeinschaft von Maschinenwesen, die stets mit ihrem gesamten Kollektiv verbunden sind und als Einzelwesen nicht mehr existieren (man kann das durchaus als visionäre Antizipation heutiger steter Einbindung in soziale Medien sehen).

Picard vertraut seiner Mannschaft und ist stets bestrebt, individuelle Potenziale zu erkennen und gezielt zu fördern. Seine Stellung als Captain ist zwar durch die militärische Hierarchie abgesichert; aber die wesentlichen Entscheidungen werden auf seinem Schiff im Team getroffen. Fachkompetenz geht ihm dabei über Rang, Chefentscheidungen im Alleingang sind selten. Schließlich muss sich auch Picard hundertprozentig auf seine Leute verlassen können, denn als Captain der Enterprise ist er vor allem eines: ein Krisenmanager - und ein Visionär, dem es darum geht, die grundlegende Idee intergalaktischen Austauschs und gesellschaftlicher Inspiration Wirklichkeit werden zu lassen. Picard gelingt es dabei auch beim Mitarbeiter-Feedback vorbildlich, Sachebene und Emotionen zu trennen.

Hat er eine Entscheidung zu treffen, hört er sich meist zunächst an, was seine leitenden Offiziere zu sagen haben, und trifft auf Basis dieser Informationen seine Entscheidung - für die er dann jedoch alleine gerade steht: "Make it so" ist ein zum geflügelten Wort gewordenes Picard-Zitat, mit dem jede Diskussion dann auch final abgeschlossen ist. Wenn es dann noch etwas zu hadern gibt, macht Picard das mit sich allein aus - bei einer Tasse Earl Grey, heiß.

Wenn Sie sich auch im Alltag von Picards Führungsstil inspirieren lassen wollen, sei der Twitter-Account @PicardTips empfohlen:

Beste Führungs-Zitate von Jean-Luc Picard:

"Der Erwerb von Reichtum ist nicht mehr die treibende Kraft in unserem Leben. Wir arbeiten um uns selbst zu verbessern - und den Rest der Menschheit."

"Make it so."

"Dinge sind nur so lange unmöglich, bis sie es nicht mehr sind."

© manager magazin 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH