Freitag, 16. November 2018

Karte zeigt Unterschiede Deutschland weit vor Italien - so lange dauert ein Arbeitsleben in Europa


Wer heute 15 Jahre alt ist, muss in der Europäischen Union durchschnittlich 36 Jahre lang arbeiten. Wie die Grafik von Statista zeigt, unterscheiden sich die Länder dabei im Detail allerdings erheblich. Deutschland kommt etwa auf 38,4 Jahre Arbeitsleben, während sich ein gleichaltriger Franzose auf gut 35, ein Italiener sogar nur auf 31,6 Jahre Arbeit einstellen muss.


Lesen Sie hier: Wo die meisten Alten arbeiten


Eurostat, die statistische Behörde der Europäischen Union, auf deren Daten die Grafik basiert, erfasst auch Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Arbeitnehmern. Ergebnis: In allen außer zwei Mitgliedsländern arbeiten Männer länger als Frauen - in Litauen haben Frauen eine etwas längere Lebensarbeitszeit, in Lettland sei kein Unterschied festzustellen gewesen. In Deutschland arbeiten Männer mehr als 40 Jahre lang, Frauen etwa 37 Jahre. EU-weit kommen die Geschlechter durchschnittlich auf 38 bzw. 33 Jahre.

luk

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH