Montag, 26. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Knigge-Test Wie gut können Sie sich benehmen?

Menschen, die moderne Umgangsformen beherrschen, sind beruflich und privat im Vorteil. Fehlen dagegen gute Manieren, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie ins nächste Fettnäpfchen treten. Sind Sie mit der Etikette vertraut? Ermitteln Sie im Knigge-Test, wie souverän Sie sich auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen.

Wer das erste Mal unvorbereitet zum Sieben-Gänge-Menü geladen wird und sich an der opulenten Tafel niederlässt, dürfte erschlagen sein von der Menge an Besteck und Geschirr, die sich vor ihm ausbreitet. Glücklich, wer sich jetzt mit den Grundregeln der Speisefolge auskennt. Unglücklich dagegen all jene, die der Tischsitte gänzlich unkundig sind.

Fallstricke lauern überall auf dem gesellschaftlichen Parkett. Während im familiären Rahmen Taktlosigkeiten noch salopp oder humorig überspielt werden können, ist das Beherrschen moderner Umgangsformen im Berufsleben ein absolutes Muss.

Berufstätige - vom Assistenten bis zum Topmanager -, die der Business-Etikette nicht mächtig sind, provozieren peinliche Situationen, geben ihr Unternehmen der Lächerlichkeit preis und beschädigen schlimmstenfalls ihre eigene Karriere. Gute Manieren dagegen ermöglichen es jedem, auch unter erschwerten Bedingungen selbstsicher aufzutreten.

Wie meistern Sie heikle Situationen bei offiziellen Anlässen? Wissen Sie, wie man ein Geschäftsessen stilvoll zelebriert? Und beherrschen Sie den korrekten Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen? Stellen Sie sich selbst auf die Probe, und ermitteln Sie im Selbsttest den Grad Ihrer Knigge-Kompetenz.

Der Check, den manager-magazin.de zusammen mit Salka Schwarz, Gründerin des Beratungsunternehmens für zeitgemäße Umgangsformen "Stil-Kunde", entwickelt hat, zeigt Ihnen, wie gut Sie sich auf dem gesellschaftlichen Parkett auskennen und gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Auftreten verbessern können.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH