Donnerstag, 24. Mai 2018

Startup-Pioniere Gesucht wird: die beste Geschäftsidee

Gründerwettbewerb: Der Sieger wird durch eine Online-Abstimmung ermittelt

manager magazin und das Online-Netzwerk Xing starten einen gemeinsamen Gründerwettbewerb. Bewerben können sich junge Firmen und Leute mit guten Ideen. Der Sieger wird durch eine Online-Abstimmung ermittelt.

Hamburg - manager magazin und das Online-Netzwerk Xing starten am Freitag (20. April) ihren gemeinsamen Wettbewerb "Startup-Pioniere". Gesucht wird die beste Geschäftsidee, die für die Gründung eines Unternehmens taugt. Bewerben können sich junge Firmen und Leute, die bislang nur eine Idee verfolgen. Einzige Bedingung: Das Start-up, das Produkte oder Dienstleistungen auf Basis der Geschäftsidee anbietet, darf nicht älter sein als drei Jahre. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Internationalen Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG).

Das Besondere an dem Wettbewerb: Der Sieger wird durch eine Online-Abstimmung ermittelt. "Wir wollen jene Geschäftsidee auszeichnen, die vor allem das breite Publikum der Internet-Nutzer überzeugt", sagt Stefan Groß-Selbeck, Vorstandsvorsitzender der Xing AG.

Zu gewinnen gibt es Wissen und Beratung: Christian Veith, Deutschland-Chef von BCG, und sein Team stehen dem Gewinner zur Seite. Xing-CEO Stefan Groß-Selbeck steht persönlich für ein Coaching zur Verfügung.

Details zu dem Wettbewerb finden sich auf der Website www.startup-pioniere.de. Dort lässt sich auch der Fragebogen online ausfüllen. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 20. Mai 2012. Die Online-Abstimmung beginnt am 31. Mai und endet am 14. Juni 2012.

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH