Montag, 17. Dezember 2018

Unternehmensgründer Yves Rocher gestorben

Der französische Industrielle Yves Rocher ist tot. Der Chef des gleichnamigen Kosmetikkonzerns verstarb am Samstag im Alter von 79 Jahren in Paris, wie eine Sprecherin mitteilte.

Paris - Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy würdigte die Verdienste Rochers als Großunternehmer und Politiker in seinem Heimatdorf La Gacilly in der Bretagne. Der Industrielle habe es verstanden, "Schritt für Schritt" eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die "im Dienste der Schönheit der Frau" stehe, hieß es in einer Erklärung des Elysée-Palasts.

Yves Rocher hatte den Kosmetikkonzern vor 50 Jahren gegründet. Heute ist das Unternehmen mit mehr als 15.000 Angestellten und rund zwei Milliarden Euro Umsatz jährlich in etwa 30 Ländern weltweit vertreten.

manager-magazin.de mit Material von afp

© manager magazin 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH