Samstag, 17. November 2018

NordLB Neuer Aufsichtsrat bestimmt

Die Neubesetzung des Nord/LB-Aufsichtsrats ist perfekt. Das niedersächsische Kabinett stimmte den Vorschlägen des Finanzministeriums zu - Tui-Chef Michael Frenzel scheidet auf eigenen Wunsch aus.

Hannover - Wie die Staatskanzlei in Hannover am Montag mitteilte, wird Mirja Viertelhaus-Koschig als neues Mitglied für die nächsten vier Jahre als Vertreterin des Landes in das Kontrollgremium der NordLB aufrücken. Die 38-jährige Viertelhaus-Koschig, die Mitglied im Vorstand des Automobilzulieferers Vierol ist, ersetzt Tui-Chef Michael Frenzel, der sich nach Ablauf seiner Amtszeit nicht wieder wählen ließ.

Neu besetzt: Aufsichtsratsgremium der Landesbank
DDP
Neu besetzt: Aufsichtsratsgremium der Landesbank
Erneuert wurden zudem die Berufungen der Vorstände und Unternehmer Gert Hoffmann (Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig), Martin Kind (Geschäftsführer von Kind Hörgeräte) und Heinrich von Nathusius (Geschäftsführender Gesellschafter der IFA Gruppe). Die Berufung erfolge rückwirkend zum 12. Dezember 2009 für vier Jahre, hieß es weiter. Das Finanzministerium stellt daneben mit Finanzminister Hartmut Möllring den Aufsichtsratsvorsitzenden.

Die Mitglieder des insgesamt 18-köpfigen Aufsichtsrats werden von den Eignern und der Arbeitnehmervertretung bestimmt. Von den 18 Aufsichtsratsmandaten stehen fünf dem Land Niedersachsen zu, wobei der Niedersächsische Finanzminister Mitglied kraft Amtes ist. Die weiteren vier Mitglieder werden vom Niedersächsischen Finanzministerium bestellt. Einziges neues Mitglied ist Mirja Viertelhaus-Koschig.

manager magazin

© manager magazin 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH