Mittwoch, 14. November 2018

Ergo Generationswechsel im Vorstand

Lothar Meyer, Chef der zweitgrößten deutschen Erstversicherungsgruppe Ergo, geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Torsten Oletzky, der gegenwärtig für die Bereiche Kundenservice, Betriebsorganisation und Informationstechnologie verantwortlich ist.

Düsseldorf - Beim Erstversicherer Ergo Börsen-Chart zeigen gibt es zum Jahresende einen Wechsel an der Führungsspitze. Lothar Meyer geht Ende Dezember in den Ruhestand. Das hat die Tochter der Münchener Rück Börsen-Chart zeigen am Mittwochabend mitgeteilt.

Neuer Chef: Ergo-Zentrale in Düsseldorf
Nachfolger des 64-Jährigen werde zum 1. Januar 2008 Ergo-Vorstand Torsten Oletzky. Dies habe der Aufsichtsrat entschieden. Der 40-jährige Oletzky ist bei dem Düsseldorfer Erstversicherer gegenwärtig für Kundenservice, Betriebsorganisation und Informationstechnologie verantwortlich.

Oletzkys Aufgaben wird in Zukunft Bettina Anders übernehmen. Die Vorsitzende der Geschäftsführerung der IT-Tochter Itergo sei zum Oktober 2007 in den Ergo-Vorstand bestellt worden. Überdies wird zum 1. Juli im Ergo-Vorstand ein Ressort mit der Zuständigkeit für den Vertrieb eingerichtet. Dieses Ressort übernehme der Vorstandsvorsitzende für den Bereich D.A.S. Rechtsschutz, Jürgen Vetter.

Zur Ergo-Gruppe gehören Victoria, Hamburg-Mannheimer, D.A.S., DKV und die KarstadtQuelle-Versicherungen.

manager-magazin.de mit Material von vwd und dpa

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH