Sonntag, 26. April 2015

Alle Artikel und Hintergründe

Man Group Neues Gesicht für Hedgefonds-Anbieter

Der bisherige Vorstandschef des Hedgefonds-Anbieters Man Group, Stanley Fink, zieht sich aus dem Unternehmen zurück. Im nächsten Jahr soll ihm der bisherige Finanzdirektor nachfolgen.

London - Die Man Group erhält eine neue Leitung. Ab 1. April 2007 tritt Peter Clarke an die Stelle des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Stanley Fink, teilte das Unternehmen am Donnerstag in London mit.

Neuer Mann an der Spitze: Der bisherige Finanzdirektor Clarke tritt in Stanley Finks Fußstapfen
Fink leitet das Unternehmen seit 2000 und wird künftig Aufsichtsfunktionen im Verwaltungsrat übernehmen. Er ziehe sich auf eigenen Wunsch aus dem operativen Management zurück, bleibe der Man Group aber verbunden, hieß es in einer Stellungnahme des Fonds-Anbieters. Sein Nachfolger Clark ist derzeit Finanzdirektor im Unternehmen.

Die Man Group ist der weltweit größte börsennotierte Hedgefonds-Anbieter. Anfang des Jahres hat das britische Unternehmen mit einem einzigen Fonds 2,3 Milliarden Dollar eingenommen.

Der bisherige Chef Stanley Fink hatte stets gegen den schlechten Ruf der Branche angekämpft. Ohne Hedgefonds, so erklärte er einmal, gäbe es in der Londoner City 20 bis 30 Prozent weniger Jobs.

manager-magazin mit Material von dpa-afx

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin online 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH