Freitag, 23. Februar 2018

Ebay-Auktion Das 620.000-Dollar-Mittagessen

Um ein Essen mit Warren Buffett zu ersteigern, muss man immer tiefer in die Tasche greifen. Nun lässt sich ein Ebay-Nutzer das Dinner-Spektakel mit dem Milliardär 620.000 Dollar kosten. Das ist der zweithöchste Preis, den eine Auktion für karitative Zwecke bei Ebay bisher erzielte.

Omaha - Ein Mittagessen mit US-Milliardär Warren Buffett hat sich ein Bieter bei einer Online-Versteigerung 620.000 Dollar (494.932 Euro) für wohltätige Zwecke kosten lassen.

Warren Buffett: Zum vierten Mal ein Mittagessen bei Ebay versteigert
Nach Angaben einer Ebay-Sprecherin ist das der zweithöchste Preis, den eine karitative Auktion bei dem Internet-Auktionshaus bisher erzielte. Den Rekord hält mit 800.100 Dollar eine Harley Davidson mit den Autogrammen Prominenter, die TV-Talkmaster Jay Leno im vergangenen Jahr zu Gunsten der Tsunami-Opfer anbot.

Der Sprecherin zufolge ging das Mittagessen in New York mit dem "Orakel von Omaha" an einen Bieter, der sich nur mit seinem Ebay-Benutzernamen "fastisslow" ("schnell ist langsam") identifizierte.

Eine Auktion für einen Essen mit Buffett gab es bei Ebay damit zum vierten Mal. Buffett unterstützt damit eine Stiftung, die sich um Obdachlose in San Francisco kümmert. Am Montag, als der zweitreichste Mann der Welt nach Bill Gates ankündigte, einen Großteil seines Vermögens dessen Stiftung zu schenken, wurde die 500.000-Dollar-Marke überschritten. Das Essen wird in einem New Yorker Restaurant stattfinden, das dafür 10.000 Dollar an dieselbe Obdachlosen-Stiftung spendet.

Begonnen hat Buffett die Versteigerungen im Jahr 2000. Anfangs mussten die Gewinner der Auktion mal 25.000, mal 32.000 Dollar dafür investieren. Damals wurde noch ganz klassisch in einer Auktionshalle in San Francisco geboten.

manager-magazin.de mit Material von AP

© manager magazin 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH