Freitag, 16. November 2018

Strenesse Strehle bekommt Unterstützung

Vorstandschef Gerd Strehle hat wieder Verstärkung bekommen. Matthias Mezger-Boehringer wird künftig den kaufmännischen Bereich bei Strenesse führen.

Nördlingen - Nach dem Rauswurf der Führungsspitze steht jetzt der neue Vorstand der Modefirma Strenesse fest. Matthias Mezger-Boehringer verantworte künftig im Vorstand den kaufmännischen Bereich, zu dem unter anderem die Finanzen und das Personal gehören, teilte Strenesse mit.

Strenesse: Mezger-Boehringer ist neuer, zweiter Mann neben Strehle
%[M];DPA;mm.de
Strenesse: Mezger-Boehringer ist neuer, zweiter Mann neben Strehle
Gerd Strehle (64), Sohn des Unternehmensgründers und Mehrheitsgesellschafter, bleibt Vorstandsvorsitzender. Strehle hatte die Führung nach der Trennung von Vorstandschef Peter Kappler bereits vorläufig übernommen. Damit besteht die oberste Führungsebene des Modekonzerns künftig aus einem zweiköpfigen Vorstand.

Mezger-Boehringer (46) war zuletzt Geschäftsführer bei dem Küchengerätehersteller Rösle.

Strenesse hatte sich Ende November von Kappler und Finanzvorstand Marc Höfling (37) ohne nähere Angaben von Gründen getrennt. Kappler war im Jahr 2000 vom Hamburger Modekonzern Joop zu Strenesse gewechselt und wurde dort Marketingvorstand. Den Vorstandsvorsitz hatte er erst im Juli dieses Jahres von Gerd Strehle übernommen.

Strenesse hatte zuletzt mit Umsatzeinbußen zu kämpfen. Die Erlöse sanken im Geschäftsjahr 2004/2005 von 85 auf rund 81 Millionen Euro.

© manager magazin 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH