Karrieremanager magazin RSS  - Karriere

Alle Artikel und Hintergründe


17.05.2005
Twitter GooglePlus Facebook

Familien Schmitz/Hoffmann
Das Glück des gescheiterten Börsengangs

Von Martin Scheele

Schmitz Cargobull ist der Toyota unter den Lkw-Auflieger-Produzenten. Damit der Mittelständler weiter auf der Überholspur fährt, verzichten die Eigentümer auf waghalsige Expansionsabenteuer und besinnen sich auf ihre Stärken in Europa. Über den einst misslungenen Börsengang wird heute kräftig gelacht.

Man stelle sich vor: Ein braver, wenig Charme versprühender Maschinenbauer trifft auf aufgeregte Großinvestoren zur Zeit des Neuen Marktes. Das recht unbekannte Unternehmen möchte an die Börse. Es geht ihm blendend. Die hungrigen Finanziers, ständig auf der Suche nach einem Renditekick, fragen: Und was macht ihr in zehn Jahren?

  "Die Fabriken müssen produktiver werden":  Bernd Hoffmann, Chef von Schmitz Cargobull
Zur Großansicht

"Die Fabriken müssen produktiver werden": Bernd Hoffmann, Chef von Schmitz Cargobull

Stille. Perplexes Schweigen. Die Angesprochenen schauen sich fragend an. Ihre Antwort lautet: "Wir bauen auch dann Sattelauflieger". Ene-mene-mu-raus-bist-Du! Die Investoren stellten sich unter "einer Story" etwas anderes vor und eilten vergrätzt von dannen. Da hatten sich die zwei heterogenen Parteien ähnlich gut verstanden, wie ein Kölner und ein Düsseldorfer bei der Antwort auf die Frage, wer das beste Bier braut.

Der Maschinenbauer fühlt sich heute dennoch als Gewinner, und beteiligte Personen wie Bernd Hoffmann können über die Geschichte schmunzeln. Wegen schwacher Nachfrage nach den Aktien sagte Hoffmann, Chef von Schmitz Cargobull, Europas größtem Lkw-Auflieger-Produzenten, den angekündigten Börsengang ab. Das war im März 1999. "Dies war eine unserer glücklichsten Entscheidungen, die Zeit war damals nicht reif für ein Unternehmen der Old Economy", meint er heute im Gespräch mit manager-magazin.de. Eine verständliche Entscheidung, der heute 61-Jährige wollte das Lebenswerk seiner Partner nicht an der Börse verscherbeln.

[M] DDP; DPA; mm.de

Von Siegern und Verlierern

Wer sind die Unternehmer im Lande? Wie haben sie ihre Firmen zum Erfolg geführt? Unter dem Titel "Deutschland, deine Unternehmer" stellt manager-magazin.de die Gestalter unserer Wirtschaft vor. Alle bereits erschienenen Porträts
Ein Börsengang ist für das Unternehmen zurzeit so essentiell wie die Straßenkarte von Peking für einen deutschen Brummifahrer. "Heute ist ein Börsengang nicht aktuell, weil wir derzeit über genügend Eigenkapital verfügen", sagt Hoffmann und verweist auf eine Eigenkapitalquote von robusten 40 Prozent.

Nahezu im Verborgenen, ohne ständig im Fokus von nervigen Analysten zu stehen, das gefällt Hoffmann offensichtlich. Allerdings hätte er keine Probleme, Rede und Antwort zu stehen. Denn das Unternehmen aus dem münsterländischen Horstmar fährt weiterhin auf der Erfolgsspur. "Unser Marktanteil in Europa liegt bei 26 Prozent, bis 2009 wollen wir 35 Prozent erreichen". Der Branchenzweite, die Krone-Gruppe, die gerade einmal 60 Kilometer entfernt ihre Zentrale gründete, hält gebührenden Abstand.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Vorstandsprofile
Deutsch, männlich, 53 Jahre alt
Begehrteste Arbeitgeber
Absolventen fahren auf Autokonzerne ab
Ex-Manager macht Edel-Pralinen
Wie süß!
Erfolg im Job
Was ist wichtiger - Können oder Glück?

© manager magazin online 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarife:
Finden Sie den passenden Tarif