Freitag, 16. November 2018

Dieter Schaub Der mysteriöse Medienmogul

2. Teil: Geplatzte Elefantenhochzeit

Geplatzte Elefantenhochzeit

Kurz darauf bot sich die nächste Gelegenheit, Geld und Macht zu mehren. Schaub wollte sich den "Mannheimer Morgen", das zweitgrößte Blatt der Region, im Frühjahr 1971 einverleiben. Aber der Deal platzte.

 "Rheinpfalz" und "Mannheimer Morgen": Fusion gescheitert
"Rheinpfalz" und "Mannheimer Morgen": Fusion gescheitert
Bis heute sind die genauen Gründe für das Scheitern nicht geklärt. Offiziell waren sich beide Parteien über "organisatorische Fragen" nicht einig geworden. In Wirklichkeit aber dürfte die Angst des Lokalkonkurrenten vor dem unersättlichen Appetit Dieter Schaubs der Grund gewesen sein.

Nach der schmachvollen Niederlage wurde es ruhig um den gewieften Pfälzer. Der agile Verleger würde zu Geschäftsreisen gern Flugzeuge chartern und am Wochenende mit seiner Luxusyacht durch heimische Binnengewässer kurven, vermerkte der SPIEGEL. Nebenbei vergrößerte Schaub klammheimlich sein Medienimperium, gründete den prosperierenden Zeitungsvertrieb Süwe, um unabhängig zu sein, wurde Geschäftsführer der "Stuttgarter Zeitung" und gab den Posten nach internen Streitigkeiten wieder ab.

"Doktor Schaub ist leider von Armleuchtern umgeben"

Erst Mitte der 80er Jahre tauchte Schaub wieder aus der Versenkung auf. Ausgerechnet ein dubioser Finanzskandal, der durch die Gazetten der Schweizer Boulevardpresse geisterte, brachte seinen Namen in die Öffentlichkeit zurück - und in Verruf. Schon 1984 hatte Schaub in die konkursgefährdete Benziger AG in Zürich/Einsiedeln investiert. Sein Ziel: Die "Keimzelle Schweiz" sollte Ausgangspunkt für seinen weiteren Expansionsdrang werden. 40 Millionen Schweizer Franken, sagte Schaub damals, wolle er in neue Projekte stecken.

Aber der Ausflug in das Land der Eidgenossen missglückte. Die ihm anvertrauten Millionen veruntreute der mit allen Vollmachten ausgestattete und allen Wassern gewaschene Rudolf S. als Treuhänder. Schaub fand sich unversehens als Besitzer eines maroden Hotelkomplexes an der Luzerner Riviera wieder, Benzinger drohte die Pleite. Zuletzt höhnten die "Luzerner Neueste Nachrichten": "Doktor Schaub ist leider von Armleuchtern umgeben."

© manager magazin 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH