Freitag, 14. Dezember 2018

LBBW Der Chef geht

Hans Dietmar Sauer, Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wird die Bank zum Jahresende verlassen. In Stuttgarter Finanzkreisen gilt es als wahrscheinlich, dass Vize Jaschinski Sauers Nachfolger wird.

Hamburg - "Ich habe immer gesagt, wenn mein Vertrag ausläuft, läuft er aus", sagte Sauer der "Financial Times Deutschland" (Mittwochausgabe).

Geht zum Jahresende: Hans Dietmar Sauer
Bis zuletzt habe es in Finanzkreisen Spekulationen darüber gegeben, ob der 62-jährige Sauer noch zwei weitere Jahre bleiben könnte oder von seinem Stellvertreter Siegfried Jaschinski abgelöst wird, schreibt die Zeitung. "Ich habe mit den Gewährträgern nicht über eine Vertragsverlängerung gesprochen", sagte Sauer.

In Stuttgarter Finanzkreisen gelte Jaschinski als Nachfolger; erst zu Beginn dieses Jahres wurde er zum Vize befördert. Jaschinski verantwortet das Kapitalmarktgeschäft der Bank. Die Eigner der LBBW - das Land Baden-Württemberg, die Stadt Stuttgart und der baden-württembergische Sparkassenverband - könnten den Nachfolger bereits Ende März berufen.

© manager magazin 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH