Sonntag, 25. Juni 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Familie Hardenberg Bedachtvoll und geistreich

Viele kleine Schnapsunternehmen sind in den vergangenen Jahren hintenübergekippt. Nicht so die Hardenbergs. Die blaublütige Kornbrennerei wächst langsam, aber stetig, weil sie mit jedem Schluck ein Stück Heimat ausschenkt.

Nörten-Hardenberg - Die Schleusen des Himmels öffneten sich weit in jener Nacht des Jahres 1698, der gräfliche Hauslehrer berichtet von einem erdbebenartigen Gewitter. Dem Vorderhaus von Burg Hardenberg sollte das Unwetter den Rest geben: Ein lautes Krachen, splitterndes Holz - große Teile der Anlage sackten in sich zusammen.

  "Warum sollte ein Geschäft im Adel anders geführt werden?"  Carl Graf von Hardenberg und seine Frau Marie Sabine
Hardenberg-Wilthen AG
"Warum sollte ein Geschäft im Adel anders geführt werden?" Carl Graf von Hardenberg und seine Frau Marie Sabine
Dennoch, die Familie Hardenberg ist heute noch in der Nähe von Göttingen ansässig, wo sie sich um das Jahr 1100 niederließ. Bis eine deutsche Adelsfamilie ihren Stammsitz aufgibt, muss ganz anderes über sie hereinbrechen.

Das Geschlecht der Hardenbergs ist aus der deutschen Geschichte nicht mehr wegzudenken. Ihm entstammen unter anderem ein romantischer Dichter (Novalis), ein preußischer Staatsreformer (Karl August), ein Hitler-Attentäter aus dem Kreis um Stauffenberg (Carl Hans) sowie in der Gegenwart ein Unternehmensberater (Christoph) oder eine Fernsehmoderatorin (Tita).

"Unsere Entscheidungen diktiert der Markt"

Und dann gibt es da Carl Albrecht Jost Graf von Hardenberg (48), der am Stammsitz die Kornbrennerei der Familie mit gut 200 Mitarbeitern leitet. Er sei angetreten, das Erbe von acht Generationen fortzuführen, macht er den Unterschied zu einem gewöhnlichen Aufsichtsratsposten deutlich.

  Tita von Hardenberg  (35) moderiert die ARD-Sendung "Polylux", die von ihrer eigenen Produktionsfirma hergestellt wird   Christa Gräfin von Hardenberg  ist mit dem Schauspieler Hans Clarin verheiratet. Clarin ist bekannt als die Stimme des "Pumuckl"   Novalis  (1772 - 1801) heißt eigentlich Friedrich von Hardenberg. Das Gemälde des frühromantischen Dichters hängt im Schloss in Oberwiederstedt bei Mansfeld   Karl August Fürst von Hardenberg  (1750 - 1822) war preußischer Staatskanzler und versuchte, Preußen vom Absolutismus und Feudalismus zu lösen

Die Hardenbergs, eine kleine Auswahl:
Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

Die Frage, ob deshalb eine besondere Verantwortung auf ihm laste, wischt er rasch beiseite. "Warum sollte ein Geschäft im Adel anders geführt werden", fragt er mit sonorer Bassstimme zurück. Die Tradition gemahne zwar zur Umsicht, aber "unsere Entscheidungen diktiert der Markt". 1998 trat er an die Spitze des Familienunternehmens, Vorstandssprecher ist Christian Fehling, sein Schwager. Beide halten zusammen hundert Prozent der Aktien, und das soll auch so bleiben.

Goldgrube in Sachsen: Die Wilthener Weinbrennerei
Nach dem Einsturz der Burg hatten Hardenbergs Vorfahren ein Schloss am Fuße des Burgbergs gebaut. Allmählich entstanden immer mehr Wirtschaftsgebäude, 1700 wurde die Kornbrennerei gegründet. Den Korn mit dem Keilerkopf kennt heute fast jeder, nach eigenen Angaben ist die Hardenberg-Wilthen AG der zweitgrößte Spirituosenhersteller Deutschlands. Daneben gibt es im "Keilerland" inzwischen ein Burghotel und ein Golfresort mit 36 Löchern.

Sambalita, Helios, Kugoloff, Persico, Milder Wacholder, diverse Gebirgskräuter oder das Danziger Goldwasser: Die Palette ist groß, gekennzeichnet von "vielen Markenprodukten für wenig Geld", wie die "Lebensmittel-Zeitung" lobt. Straffung des Sortiments? Verschlankung? Solche Modebegriffe des Managements sind hier fehl am Platz.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH