Freitag, 14. Dezember 2018

General Electric Mit 35 Jahren fast ganz oben

Thomas P. Limberger ist zum CEO von GE Deutschland, Österreich und Schweiz ernannt worden.

Führt GE Deutschland: Thomas Limberger

München – Der Mischkonzern General Electric hat Thomas P. Limberger zum CEO und National Executive GE Deutschland, Österreich und Schweiz ernannt.

Der 35-jährige Manager tritt in die Fußstapfen von Bernhard C. Fink, der sich laut Unternehmensmitteilung entschieden hat, seine berufliche Karriere außerhalb von GE fortzusetzen.

Limberger gehört mit der neuen Funktion dem europäischen Corporate Executive Council von GE an und steht dem German Business Council vor, in dem alle Geschäftsführer der deutschen GE Gesellschaften vertreten sind. Gleichzeitig ist er offizieller Unternehmensrepräsentant für die Belange von GE im deutschsprachigen Raum.

Der MBA-Absolvent begann seine Laufbahn bei GE Anfang 2001 als Director Business Development im Team von Bernhard C. Fink. Vor seinem Eintritt bei GE war Limberger sechs Jahre lang in diversen Management-Funktionen für die Fresenius AG und die Fresenius Medical Care AG tätig.

Mit 43 Geschäftsbereichen – von medizinischen Systemen über Düsentriebwerke, Energieerzeugung und Kunststoffe bis hin zu Fertigungsautomation und Finanzdienstleistungen – und über 9.500 Mitarbeitern ist GE flächendeckend im deutschsprachigen Raum vertreten.

© manager magazin 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH