Donnerstag, 27. April 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Weltmarktführer Yahoo Die größten Datendiebstähle


Es könnte ein ziemlich teurer Weltrekord für Yahoo Börsen-Chart zeigen werden: Mehr als eine Milliarde Nutzerkonten seien vor drei Jahren ausgespäht worden, teilte der Internetkonzern am Donnerstag mit - es wäre der bislang größte Datendiebstahl überhaupt. Ärgerlich: Verizon, der Mobilfunker, der Yahoos Webgeschäft seit Juli für 4,8 Milliarden Dollar kaufen will, nutzt den Vorfall nun, um den Preis zu drücken.

Wie die Grafik von Statista zeigt, steht Yahoo aktuell auch auf Platz 2 der bislang publik gewordenen größten Datendiebstähle: In diesem Jahr hatte ein gut 500 Millionen Datensätze schwerer Hack bereits einmal das öffentliche Interesse auf die Datensicherheit des taumelnden Internetpioniers gelenkt.

Ohnehin war 2016 das Jahr der Rekord-Hacks: Im Frühsommer hatte bereits der Diebstahl von 427 Millionen MySpace-Usernamen und -Passwörtern für "größter Hack aller Zeiten"-Überschriften gesorgt.

luk

Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH