Dienstag, 28. Juni 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Streamingportal Deutsche Telekom verhandelt mit Netflix über Partnerschaft

Gast bei der Netflix-Party: Auch Heidi Klum feiert mit

Die Deutsche Telekom will den US-Streamingdienst Netflix mit ins Angebot nehmen, wenn das Portal wie geplant bis Jahresende nach Deutschland expandiert. Dass Netflix mit dem Telekom-Dienst Entertain konkurriert, hindert die Gespräche über eine Partnerschaft nicht.

Hamburg - Die Deutsche Telekom verhandelt mit dem TV-Streamingportal Netflix über eine Partnerschaft, wenn das US-Unternehmen bis Ende des Jahres nach Deutschland expandiert. Das berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. Juni) und beruft sich dabei auf mit der Situation Vertraute.

Die Telekom will beim Marktstart von Netflix in Deutschland mit dem US-Unternehmen kooperieren, auch wenn der TV-Streamer in direkter Konkurrenz zum eigenen Online-TV-Angebot Entertain steht.

Die Gespräche über eine Vermarktungspartnerschaft zwischen den beiden Parteien seien weit gediehen, einen Abschluss gebe es aber noch nicht, schreibt das manager magazin weiter. Ein Telekom-Sprecher wollte sich nicht zu dem Thema äußern.

Der Bonner Konzern hatte bereits im vergangenen Jahr Kontakt zu dem US-Unternehmen, das mit Eigenproduktionen wie "House of Cards" international für Furore sorgte, aufgenommen. Netflix spricht derzeit auch mit der Telekom-Konkurrenz in Deutschland über Kooperationen.

Mehr Wirtschaft aus erster Hand? Der obige Text ist nur ein minimaler Ausschnitt aus der Juli-Ausgabe des manager magazins. Das neue Heft (und die nächste Ausgabe) können Sie hier im Vorteilsangebot bestellen.
Oder stöbern Sie hier in der digitalen Ausgabe des manager magazins.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH