Mittwoch, 20. September 2017

Alle Artikel und Hintergründe

Angeblicher Präsidentenmacher Cambridge Analytica Kann man bei diesem Mann Wahlen kaufen?

Alexander Nix: Der Chef des Big-Data-Polit-Beraters Cambridge Analytica nutzt die Gunst der Stunde
Getty Images
Alexander Nix: Der Chef des Big-Data-Polit-Beraters Cambridge Analytica nutzt die Gunst der Stunde

9. Teil: Sind Wahlerfolge künftig käuflich?

Sind Wahlerfolge künftig käuflich? Und müssen jetzt auch die anderen Parteien aufrüsten um Waffengleichheit zu haben?

Die Technik ist da - auch wenn deren Funktion im politischen Bereich noch nicht wissenschaftlich erwiesen ist. Doch die Möglichkeit, dass sie funktioniert, ist real, glaubt Psychometrics-Experte Popov.

Einen Weg zurück sieht er nicht, fordert angesichts der Tatsache, dass diese Technologien weltweit angewendet werden, jedoch mehr Transparenz. "Die Öffentlichkeit muss sich dieser Problematik bewusst sein und darüber informiert werden, was mit ihren Daten gemacht wird", fordert Popov.

Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH