09.05.2006
Twitter GooglePlus Facebook

Google
Mit Writely gegen Word

3. Teil: Wem Nutzer nützen

Wem Nutzer nützen

Auch die anderen Großen haben verstanden, dass die Netz-Masher ihnen am Ende nur nutzen können. Google, Amazon, Ebay Chart zeigen, Yahoo Chart zeigen - alle stellen ihre "application programming interfaces" (APIs) Entwicklern zur Verfügung.

Karte von New York mit Verkehrskameras: Polizeifunk optional zuschaltbar
Zur Großansicht

Karte von New York mit Verkehrskameras: Polizeifunk optional zuschaltbar

Üblicherweise gibt es gewisse Hürden - Interessenten müssen sich offiziell als solche anmelden oder doch wenigstens einen Account bei dem entsprechenden Anbieter haben - dann aber kann man mit Google Maps spielen, das Ebay-Interface verschlanken oder eine Blogsuchmaschine in seine Webseite integrieren. Wer nicht programmieren kann, für den gibt es für einfache Veränderungen sogar Online-Editoren.

Die Anwendungen reichen von aufwendig mit vielen Zutaten personalisierten Privatseiten - mit abrufbarer Amazon-Wunschliste, RSS-Feeds von Weblogs aus dem Bekanntenkreis, Verknüpfungen mit Flickr-Fotostrecken und als interessant markierten Meldungen der Nachrichten-Community-Seite del.icio.us - bis hin zu komplexen Alternativ-Startseiten. Die kombinieren dann Feeds von verschiedensten Nachrichtenlieferanten mit ein paar YouTube-Videos, Flickr-Bildern - und der Möglichkeit für Leser, eigene Schlagzeilen samt Webadresse zu diesem breiten Datenstrom hinzuzufügen.

Dass ein Trend dauerhaft ist, merkt man oft am Entstehen der passenden Gegenbewegung - Internetseiten wie Isolatr und Nemester veralbern die Phänomene rund um Web 2.0. Geradezu tragisch ist schließlich der Fall von Snubster: Damit wollte der Programmierer Bryant Chung die Szene eigentlich veralbern. Mittlerweile nutzen die Snubster-Fans den Dienst selbst als Online-Treffpunkt. Nirgendwo sonst kann man sich so rege darüber austauschen, welche Menschen und Dinge man besonders hasst.

manager-magazin.de mit Material von ddp

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

© manager magazin online 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger