Montag, 27. Juni 2016

Alle Artikel und Hintergründe

mm-Grafik 300 Millionen Nutzer - Instagram überholt Twitter

300 Millionen Menschen nutzen den Fotodienst Instagram inzwischen weltweit - mehr als den Rivalen Twitter. Mit einer Funktion des Kurznachrichtendienstes will Instagram künftig noch mehr Nutzer für sich gewinnen.

Hamburg - Instagram wächst weiter rasant. Allein in den letzten neun Monaten habe das Netzwerk 100 Millionen neue Nutzer hinzugewinnen können, teilte das Unternehmen jüngst mit. Inzwischen sei die Marke von 300 Millionen Menschen erreicht, die via Instagram regelmäßig Fotos ins Internet stellten. Damit hat das Unternehmen mittlerweile den Rivalen Twitter Börsen-Chart zeigen überflügelt - das börsennotierte Unternehmen hatte Ende Oktober angegeben, monatlich von 284 Millionen Menschen genutzt zu werden.

Bis zu den Branchenführern ist es für Instagram allerdings noch ein weiter Weg, wie die Grafik von Statista zeigt. Das soziale Netzwerk Facebook Börsen-Chart zeigen, das Instagram 2013 aufgekauft hatte, verfügt laut ebenfalls Ende Oktober veröffentlichten Daten über 1,35 Milliarden Nutzer. Bei Youtube, dem beliebtesten Videoportal der Welt, schauen sich monatlich mehr als eine Milliarde Menschen Filme an. Über WhatsApp, ebenfalls Facebook-Tochter, verschicken 600 Millionen Menschen Nachrichten.

Weit hinter Instagram rangieren derweil Snapchat (mit dem markanten Gespent-Logo) und Pinterest, die ihre Nutzer ebenfalls über Fotos miteinander verbinden.

Um das rapide Wachstum aufrechterhalten zu können, will Instagram zukünftig eine neue Funktion einführen - die ausgerechnet Rivale Twitter bereits erfolgreich nutzt. Prominente, Sportler und Marken sollen künftig mit einem kleinen Häkchen beweisen können, dass sie tatsächlich hinter nach ihnen benannten Instagram-Accounts stecken.


Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH