Industriemanager magazin RSS  - Industrie

Alle Artikel und Hintergründe


12.09.2012
Twitter GooglePlus Facebook

Insolvenzverschleppung
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen P+S-Werften

P+S-Werft in Wolgast: Der Schiffsbauer hat Insolvenz angemeldet, inzwischen interresiert sich der arabische Konkurrent Abu Dhabi Mar für das Unternehmen
DPA

P+S-Werft in Wolgast: Der Schiffsbauer hat Insolvenz angemeldet, inzwischen interresiert sich der arabische Konkurrent Abu Dhabi Mar für das Unternehmen

Die drohende Insolvenz der P+S-Werften hätte schon früher erkannt werden können. Das glaubt zumindest die Staatsanwaltschaft Rostock und hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung eingeleitet.

Rostock/Stralsund - Es gebe bei den P+S-Werften einen Anfangsverdacht auf Insolvenzverschleppung, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Maureen Wiechmann. Ausgangspunkt war eine Anzeige, die vergangene Woche bei der Staatsanwaltschaft Stralsund eingegangen war.

Danach hätte die Zahlungsunfähigkeit der Werften bereits im Frühjahr 2012 vor Beantragung eines staatlichen 152 Millionen Euro schweren Rettungspaketes erkannt werden können. Die Anzeige richtet sich gegen die damalige Geschäftsführung. Worauf sich der Anfangsverdacht konkret begründet, wollte die Staatsanwaltschaft mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht sagen.

Die Staatsanwaltschaft Rostock rechnet mit einem umfangreichen, über Monate dauernden Verfahren. Bei den Ermittlungen würden Geschäftsbilanzen und ein Bericht des seit Ende August tätigen vorläufigen Insolvenzverwalters Berthold Brinkmann angefordert und ausgewertet, sagte Wiechmann.

Der arabische Schiffbauer Abu Dhabi Mar (ADM) prüft derzeit eine Übernahme der beiden P+S-Werften in Stralsund und Wolgast. Das Unternehmen hatte Die P+S-Werften hatten Ende August Insolvenz angemeldet. Zuvor hatten die Werften bei der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern und den Bund vergebens um erneute Finanzhilfen gebeten.

mg/dpa

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Tokio 2020
Japan will Olympische Spiele für Roboter
Rücktritt von Andrea Schauer
Pressesprecherin wird neue Chefin von Playmobil
Apple-Zulieferer
Chiphersteller blasen Fusion ab
US-Urteil gegen Reynolds
Witwe von Kettenraucher erhält Milliarden-Schadensersatz

© manager magazin online 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger