Mittwoch, 20. März 2019

Aral Marktführer auf deutschem Tankstellenmarkt

Aral-Tankstelle: Das Tochterunternehmen von BP betreibt knapp 2400 Tankstellen in Deutschland

Auf dem deutschen Tankstellenmarkt dominieren die "Blauen": Aral betreibt hierzulande nicht nur die meisten Tankstellen, sondern verkauft auch das meiste Benzin.

Hamburg - Der Tankstellenbetreiber Aral hat Ende 2011 insgesamt 2391 Straßenstationen in Deutschland betrieben, wie eine Marktuntersuchung des Hamburger Fachdienstes EID ergab. Damit lag das Unternehmen deutlich vor seinen Konkurrenten Shell mit 2088 Stationen und Esso mit 1077.

Insgesamt gab es 2011 14.723 Tankstellen in Deutschland. Das waren nur 21 weniger als vor einem Jahr.

Auch nach der abgesetzten Menge liegt Aral mit einem Marktanteil von 23 Prozent am Kraftstoffverkauf an der Spitze vor Shell mit 21,5 Prozent. Auf Platz drei mit 10,5 Prozent, aber nur 753 Tankstellen kommt die Niedrigpreiskette Jet, die Tochter des US-Konzerns ConocoPhillips.

mg/dapd

© manager magazin 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung