Freitag, 30. September 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Buchhandelskette Thalia-Eigentümer Advent prüft Einstieg bei Weltbild

Weltbild-Verlag: Neben Advent gibt es weitere Interessenten

Der Finanzinvestor Advent prüft derzeit einen Einstieg bei der insolventen Buchhandelskette Weltbild. Advent hält bereits die Mehrheit an der Douglas-Buchhandelstochter Thalia. Voraussetzung für einen Einstieg ist aber offenbar, dass Weltbild zerlegt wird.

Hamburg - Wie informierte Finanzkreise dem manager magazin (Erscheinungstermin: 24. Januar) bestätigten, will Advent mithilfe des Deals den stationären Buchhandel in Deutschland konsolidieren. Advent hält bereits die Mehrheit am Hagener Familienkonzern Douglas und dessen Buchhandelstochter Thalia. Der Investor will allerdings nur einsteigen, falls Weltbild zerlegt wird - und sich dann die Filetstücke sichern.

Auch andere Branchenvertreter, wie der Kölner Verlag und Bastei Lübbe, haben für Teile des Weltbild-Geschäfts bereits Interesse angemeldet.

Sollte die Übernahme durch Advent klappen, könnte das Sorgenkind Thalia erheblich aufgewertet werden. Auf längere Sicht plant der Douglas-Eigner, das Buchhandelsgeschäft abzustoßen.

Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH