Dienstag, 26. Juli 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Media Markt Viel Geld für Fußball - die sind doch nicht blöd

Media Markt: Der Aufsteiger FC Ingolstadt zeigt eine breite Brust

Media Markt ist in der laufenden Saison der größte Sponsoringneuling in der Bundesliga. Die Fußballoffensive passt zur neuen Markenpositionierung des Elektrohändlers - auch wenn man zunächst auf das Entgegenkommen eines Nachbarn angewiesen war.

Von außen betrachtet gibt es sicherlich Erfolg versprechendere Initiativen, als sich um ein noch bis Sommer 2018 vergebenes Recht zu bemühen. Erst recht, wenn dieses - wie im Falle von Audi Börsen-Chart zeigen und dem FC Ingolstadt 04 - bei einem Unternehmen liegt, welches den Club anteilig und dessen Stadion komplett besitzt sowie mit mehreren aktuellen oder ehemaligen Managern den Aufsichtsrat bestimmt.

Und dennoch waren die Bemühungen von Media Markt, Trikotsponsor beim Bundesliga-Aufsteiger zu werden, im Frühsommer von Erfolg gekrönt. Am Ende dürfte es dem eng verbundenen Duo Audi und FCI wohl sogar ganz recht gewesen sein, versucht der Club doch derzeit mit viel Aufwand, sich von dem ihm anhaftenden Image eines Werksclubs zu distanzieren.

Media Markt können die Beweggründe egal sein, das Unternehmen freut sich über eine Möglichkeit, die optimal in die aktuelle Marketingstrategie passt. Andrea Koepfer, Vice President Corporate Communications, sagt: "Der FC Ingolstadt 04 passt perfekt zur Marke: Er ist emotional, spielt erstklassig und macht Spaß, er ist sogar rot. Dazu sind wir Nachbarn."

Das Engagement in Ingolstadt - und der wenig später erfolgte Einstieg bei neun weiteren Bundesligisten - passt tatsächlich aus mehreren Gründen. Zunächst hat das Unternehmen jüngst seine Markenkernwerte neu ausgerichtet, der Aspekt Vergnügen ist dabei von zentraler Bedeutung. So firmiert die neueste Markenkampagne auch unter dem Motto "Hauptsache ihr habt Spaß!".

SPONSORs
Heft Dezember 2015

SPONSORs ist der führende deutschsprachige Aufbereiter und Anbieter von Informationen im Sportbusiness.

Mehr Infos zu SPONSORs
Thomas Hesse, Marketingleiter bei Media Markt Deutschland, sagt: "Wir geben den Kunden das Versprechen: Egal, was Spaß für dich bedeutet, Media Markt und seine Mitarbeiter tun alles dafür, dass man ihn bekommt."

Dass Fußball für ziemlich viele Menschen in Deutschland Spaß bedeutet, liegt auf der Hand. Diese Positionierung soll nicht nur für mehr Umsatz in den Märkten sorgen, Media Markt will sich damit auch als ein attraktiver Arbeitgeber darstellen. Und wie will man besser aktuelle Mitarbeiter motivieren und potenzielle neue für sich gewinnen als mit jeder Menge VIP-Tickets für Bundesligaspiele?

Seite 1 von 3
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH