Samstag, 27. August 2016

Alle Artikel und Hintergründe

Kaufhof-Investor Hudson's Bay an Shoppingclub interessiert Wird Kaufhof jetzt zum Schnäppchen-Paradies?

Edel-Schnäppchen per Klick: Kaufhof-Investor Hudson's Bay will offenbar im Outlet-Bereich zukaufen

Der kanadischeKaufhof-Investor Hudson's Bay plant nach der Übernahme der deutschen Warenhauskette offenbar bereits den nächsten Coup. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, stehen die Kanadier offenbar kurz vor der Übernahme des einst gefeierten Internet-Shoppingclubs Gilt.

Etwa 250 Millionen sei Hudon's Bay (HBC) offenbar bereit, für den einst mit mehr als einer Milliarde bewerteten Onlinehändler auszugeben, hieß es. In trockenen Tüchern sei der Deal aber noch nicht.

Warum sich HBC für den von massiven Umsatzeinbrüchen geplagten Shoppingclub interessiert, liegt auf der Hand. Mit seiner Schnäppchen-Kette Saks Off 5th ist der Händler bereits im Geschäft mit reduzierter Markenware vertreten. Auch in Deutschland sollen - möglicherweise auch innerhalb von bestehenden Kaufhof-Filialen - bis zu 40 Saks-Off-5th-Läden eröffnen.

Denn die Saks-Outlet-Schiene und das Online-Geschäft sind genau die Segmente, wo es für HBC gerade gut läuft. So legte die Online-Erlöse der Kanadier im gerade abgelaufenen Quartal um 23,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Und während die Umsätze bei der Luxus-Kette Saks schwächelten, stand beim Outlet-Ableger Saks Off 5th ein Plus von 2,8 Prozent zu Buche.

Schnäppchenkrieg kommt in die Innenstädte

Das 2007 in New York aus der Taufe gehobene Gilt, auf dem registrierte Kunden Restposten oder begrenzte Sonderchargen von Designerware mit großen Rabatten kaufen können, war einst einer der Shooting-Stars im Onlinehandel. Noch 2014 wurde es als Börsenkandidat gehandelt.

Angesichts der wachsenden Konkurrenz stationärer Designer-Outlets wie TK Maxx, Saks Off 5th oder Nordstrom Rack in den USA hat die Begeisterung für die Schnäppchen-Portale zuletzt allerdings nachgelassen. Gerade kündigte die US-Outlet-Kette TK Maxx die Eröffnung seines europaweit größten Ladensin der Münchner Fußgängerzone in direkter Nähe zum örtlichen Kaufhof an.

Seite 1 von 2
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH