Freitag, 26. August 2016

Letzte Chance Ministererlaubnis Die brisanten Details hinter dem Edeka-Tengelmann-Deal

Vertraut auf selbstständige Lebensmitteleinzelhändler: Edeka-Chef Mosa (Archivbild von 2010)
Es geht um tausende von Arbeitsplätzen und hunderte Millionen von Euro: Deutschlands größte Supermarktkette Edeka will 451 Kaiser's- und Tengelmann-Lebensmittelläden übernehmen. Das Bundeskartellamt untersagte die Fusion im April. Nun ziehen Edeka-Chef Markus Mosa und Tengelmann-Miteigentümer Karl-Erivan Haub das letzte Register - am 28. April haben sie einen Antrag auf Ministererlaubnis gestellt.

manager magazin online liegt das 102-seitige Dokument exklusiv vor. Es gibt einen tiefen Einblick in den geplanten Deal und enthält viele bislang unveröffentlichte Details aus den beiden Unternehmen. Eine Zusammenfassung der Streitschrift in mehreren Teilen.

Die ganze Geschichte
Mehr manager magazin
Zur Startseite

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH