Dienstag, 20. November 2018

US-Ratingagentur will Deutsche Bank und andere herabstufen Fitch macht Ernst: Commerzbank droht Rating-Sturz

Abwärts: Wie tief sinkt die Kreditwürdigkeit der Commerzbank

Die Ratingagentur Fitch macht nach Informationen des "Handelsblatts" ernst mit einer angedrohten Massen-Herabstufung europäischer Banken. "Schon Anfang der Woche dürfte es so weit sein", berichtete die Zeitung und berief sich dabei auf Finanzkreise.

Erwartet würden in den meisten Fällen Abwertungen um ein bis maximal vier Stufen. Damit reagiere Fitch auf die gesunkene Bereitschaft europäischer Regierungen, die Geldhäuser im Krisenfall zu stützen, schreibt das Blatt.

Betroffen von der Herabstufung dürften der Zeitung zufolge Dutzende Banken sein, darunter auch die Deutsche Bank und die Commerzbank. Letztere könnte deutlich härter betroffen sein als die Deutsche.

Aktien der Commerzbank Börsen-Chart zeigen notierten am Montagvormittag in einem festen Markt zunächst 0,4 Prozent leichter, Deutsche Bank Börsen-Chart zeigen gaben 0,2 Prozent nach.

Ein Sprecher der Ratingagentur äußerte sich laut "Handelsblatt" nicht dazu. Fitch hatte bereits im April gewarnt, dass bald Herabstufungen anstehen.

Lesen Sie hier: Chefsache - Endspiel-Atmosphäre bei der Deutschen Bank

ts/Reuters/dpa-afx

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH