Dienstag, 26. März 2019

Allianz Deutschland mit neuer Finanzexpertin Katja de la Viña steigt in Vorstand auf

Katja de la Viña rückt in den Allianz Deutschland-Vorstand auf
Allianz Deutschland
Katja de la Viña rückt in den Allianz Deutschland-Vorstand auf

Katja de la Viña wird zum April 2019 neue Finanzvorständin der Allianz Deutschland, meldet der Versicherungskonzern. Die Managerin folgt damit auf Burkhard Keese (53), der zu Lloyd's wechselt, einem der größten Versicherungsmärkte der Welt mit Sitz in London.

Die 39-jährige de la Viña leitet derzeit die Einheit Global Reward & Performance bei der Allianz SE. Die Mutter zweier Kinder kam 2016 zur Allianz, zuvor war sie für Pricewaterhouse Coopers und KPMG tätig.


Lesen Sie auch:

Das sind die 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft
Im Video: Die einflussreichsten Wirtschaftsfrauen - wer sie auswählt, was sie auszeichnet


De la Viña hat an der Universität Mannheim Betriebswirtschafts studiert und mit Diplom abgeschlossen. Später folgte noch ein Steuerberater- und Wirtschaftsprüferexamen. De la Viña ist mit einem Spanier verheiratet.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung