Bankenmanager magazin RSS  - Banken

Alle Artikel und Hintergründe


19.02.2013
Twitter GooglePlus Facebook

Rabobank
Assetmanager Robeco verkauft

Von Arne Gottschalck

Rabobank: Die Bank verkauft ihren Assetmanager Robeco
REUTERS

Rabobank: Die Bank verkauft ihren Assetmanager Robeco

Die Rabobank verkauft ihren Assetmanager Robeco an die japanische Orix Corporation für knapp zwei Milliarden Euro. Außerdem vereinbaren die niederländische Bank und Orix eine strategische Allianz.

Rotterdam - Das niederländische Finanzhaus Rabobank trennt sich vom Großteil ihrer Beteiligung an dem Assetmanager Robeco - gut 90,1 Prozent gehen an die japanische Orix Corporation. Dafür zahlt Orix 1,935 Milliarden Euro. Binnen sechs Monaten, so heißt es, soll die Transaktion kompletiert sein. Orix selbst ist in verschiedenen Bereichen der Finanzindustrie aktiv, nicht aber im Assetmanagement-Geschäft.

Teil der Vereibarung ist auch eine strategische Allianz zwischen Rabobank und Orix. Dazu gehört, dass Rabobank 9,99 Prozent der Anteile von Robeco behält, um das Unternehmen weiterhin voranzubringen - man wolle die "Business-Platform des Unternehmens erhalten und ausweiten", heißt es wolkig in einer Mitteilung. Außerdem sollen unter anderem die Bankaktivitäten von Robeco, die nur in den Niederlanden aktiv sind, an Rabobank übertragen werden.

Rabobank selbst erklärt, man habe Robeco gekauft, weil das Unternehmen als Teil von Orix seine Wachstumsaussichten verbessern könne. Dies dürfte eine höfliche Erklärung des Missstands sein, der auf etliche Assetmanager zutrifft. Deren Industrie krankt am Misstrauen der Anleger. Nur wenige Häuser können sich dem daraus resultierenden Trend entziehen, dass Privatanleger in diesem Umfeld keine Fonds kaufen oder ihre Anteile zurückgeben. Und das setzt die wirtschaftliche Basis der Assetmanager unter Druck. Insofern dürfte die Transaktion längst nicht die einzige bleiben.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • reddit
  • Windows Live

Weitere Artikel zu Diesem Thema

Cum-Ex-Skandal
Investor Vedder legt Streit zwischen HVB und Roth-Erben bei
Hypothekenstreit
Bank of America zahlt 17 Milliarden Dollar Strafe
Auslandsschwestern
HVB droht neuer Ärger
Möglicher britischer EU-Austritt
US-Banken spielen Abschied aus London durch

© manager magazin online 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH












Service
manager-magazin-AbonnementAbo-Service
Ihr persönliches DepotDepot
Twitter-FeedsTwitter-Feeds
manager magazin mobilmm mobil
Partnerangebote
Seminarmarkt: Tanken Sie Karrierewissen Seminarmarkt:
Tanken Sie Karrierewissen
GehaltsCheck: Verdienen Sie genug? GehaltsCheck:
Verdienen Sie genug?
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Handytarifvergleich:
Finden Sie den passenden Tarif
Handytarife: Finden Sie den passenden Tarif Tablet Tarifvergleich:
Surfen Sie günstiger