Samstag, 3. Dezember 2016

Zeitungsbericht Martin Zielke soll neuer Commerzbank-Chef werden

Martin Zielke: Der Privatkundenvorstand der Commerzbank hat beste Chancen, die Nachfolge von Martin Blessing als Commerzbank-Vorstand anzutreten

Neuer Commerzbank-Chef soll einem Zeitungsbericht zufolge Martin Zielke werden. Der bisherige Privatkundenvorstand habe damit als interner Kandidat das Rennen gemacht, berichtete die "Welt am Sonntag" am Freitag vorab. Die Suche nach einem Nachfolger für Martin Blessing sei beendet.

Zielke hatte in den vergangenen Jahren das angestaubte Filialgeschäft von Deutschlands zweitgrößtem Geldhaus auf Vordermann gebracht. Die Commerzbank hatte sich zwar auch externe Kandidaten für den Chefposten angeschaut. Nach Reuters-Informationen waren diese Kandidaten zuletzt aber nicht mehr in der Favoritenrolle. Die Commerzbank Börsen-Chart zeigen wollte sich zum Thema Zielke nicht äußern.

Der Aufsichtsrat hatte lange auch nach einer Frau als Nachfolgerin für Blessing gesucht. Am kommenden Dienstag (8.3.) ist bei der Commerzbank Aufsichtsratssitzung. Dann wird mit einer Entscheidung gerechnet.

Vorstandschef Blessing hatte im Herbst 2015 mitgeteilt, seinen Ende Oktober dieses Jahres auslaufenden vertrag nicht verlängern zu wollen.

la/reuters/dpa

Nachrichtenticker

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH